Klimaschwindel - 05.06.2017
Es gibt keinen menschengemachten Klimawandel Was ich immer sage - es gibt keinen Menschgemachten Klimawandel! Was es gibt, ist eine unglaubliche Umweltverschmutzung - ja!! aber Klimawandel?? Die Erde ist viel zu gross, als dass sie sich von uns Zwergen allzusehr beeindrucken liesse. Es ist halt ne tolle Idee, ein Gas, das bei beinahe jeder Verbrennung entsteht, zu besteuern. Und wir sind weiter...

Stammtisch der Vorarlberger - 15.05.2017
Der nächste Stammtisch der Vorarlberger ist am MITTWOCH, den 14.06.2017 um 19.00 Uhr im Gasthaus Löwen in Sulz! Hier die Homepage und hier die Adresse weiter...

Alles ist eine Frage der Schwingung - 30.09.2015
Wir empfehlen dir den neuen Artikel zum Thema Gesundheit und Heilen! Hier der Link weiter...

Rettung der Welt: Was Sie sofort tun können! - 14.01.2014
Ich bin zwar kein großer Fan der Mainstream - Medien - aber hier wurde mal ein Artikel lanciert, der doch recht vernünftig erscheint. Es ist eine (von zugegebenermaßen vielen) Antworten auf die Frage:"Was kann ich als Einzelner denn schon groß ausrichten?" - lesen sie hier weiter...


Newsletter abonnieren

Vorname:
Name:
Email:
Anti-Spam Code:

Presse

Die "Vorarlberger Nachrichten" vom 17.02.2014 fragen:

EU-USA-Freihandelsabkommen: Chance oder Untergang für Europa?

TTIP-VN-17022014

Unser Obmann Thomas Cassan antwortet:

"Ein klares Nein! Wer sich als halbwegs vernunftbegabter Mensch über die TTIP informiert, kann sich gar nicht mehr dafür aussprechen. Die Verhandlungen werden unter Ausschluss der Öffentlichkeit mit Vertretern der Großindustrie geführt, nationale Parlamente erhalten keinerlei Informationen, die Dokumente sind geheim. Dieses „Handelsabkommen“ ist in erster Linie ein Freibrief für die üblen Machenschaften von internationalen Großkonzernen auf beiden Seiten des Atlantiks wie Monsanto, BASF & Co. Die vergleichsweise hohen europäischen Standards bei Umweltschutz, sozialer Sicherheit oder Nahrungsmittelsicherheit werden torpediert und zerstört. Einzelne Staaten wie Österreich können nach Abschluss des Abkommens keine Änderungen mehr verlangen und nicht mehr aussteigen. Ganz im Gegenteil: Sie können von den Konzernen sogar auf horrende Summen verklagt werden, wenn sie für sie gewinnschmälernde Gesetze beschließen. Und so weiter und so fort. Wie bitte soll man um Himmels willen nicht vehement gegen diesen Angrif auf Demokratie und Grundgesetze der Vernunft, diese weitergehende Stärkung der globalen Konzernherrschaft eintreten wollen?"

   

Die "Vorarlberger Nachrichten" interviewen Franz Hörmann

anläßlich seines Besuchs bei den Vorarlbergern im September 2013

VN - Franz Hörmann Interview

Der Wiener Wirtschaftsexperte - und unser lieber Freund - Franz Hörmann kommt zu einem Die Vorarlberger-Vortrag nach Hohenems und wird von den Vorarlberger Nachrichten befragt.

   

Wolfgang Berger im

VN-Intervew im April 2013

VN_Wolfgang Berger

 
   
Andreas Popp im

VN-Interview im April 2013

VN_Andreas Popp

 
Beliebte Themen:  

Infos zum ESM-Vertrag  Österreichs Schuldenuhr  Der Josefs-Pfennig  Silvio Gesell - Die natürliche Wirtschaftsordnung

 

Steuerboykott der Wissensmanufaktur  Elias Erdmann - Methoden der Manipulation  Monetative - Geldschöpfung in öffentliche Hand